Faszination Modellbahn
Internationale Messe für
Modelleisenbahnen, Specials & Zubehör
09.–11. MÄRZ 2018 SINSHEIM
NUR NOCH
Tage:
Stunden:
Minuten:
Sekunden
14.03.2017

Schlussbericht: Das Leben ist schön – auf der Faszination Modellbahn 2017


Wer kennt es nicht, das erhebende Gefühl, mit Händen, mit Köpfchen und vor allem mit viel Herz etwas zu erschaffen, das dem Publikum ein Lächeln ins Gesicht zaubert? Ein ganzes Wochenende solcher Momente erlebten die 129 Aussteller, Clubs, Vereine und Privatiers mit ihren mehr als 16.000 Messegästen vom 10. bis 12. März 2017 auf der FASZINATION MODELLBAHN, der Internationalen Messe für Modelleisenbahnen, Specials & Zubehör in Sinsheim. Die Modellbahn-Community sowie die Fans und Familien waren alle eines - happy.

„Das Modellbahn-Hobby bietet Vielfalt, Entdeckerfreude und Harmonie als Gegenpol zu unserem stressigen, medial überfrachteten Alltag“, so resümiert Andreas Wittur, Prokurist der Messe Sinsheim, den rundum gelungenen Modellbau-Event. „In den Modellbahn-Anlagen und in den Präsentationen der Aussteller steckt unendlich viel Wissen zu Geschichte, Mechanik, Antriebstechnik, Landschaftsgestaltung, Materialvielfalt und Design der vielen Jahrzehnte – das fasziniert unser Publikum hier in Sinsheim.“ Und so strömten trotz schönstem Frühlingswetter vom 10. bis 12. März 2017 mehr als 16.000 Besucher in die mit rotem Teppich ausgeschmückte Halle.6.

Neben den vielen gestandenen Modellbahnfans stürmten auch gleich am ersten Messevormittag mit kindlicher Vorfreude und viel Enthusiasmus mehr als 100 Kindergartenkinder und Schüler das Terrain. Am Kindergarten- und Schülerprojekttag zeigt sich, dass das Modellbahn-Hobby ein Riesenpotential hat, wenn man es nur lässt. Es wird gestaunt und gebastelt, die Feinmotorik geschult, konzentriert Neues erschaffen und spielend Technik begriffen. Genau das ist auch der Sinn des BDEF Junior-College Europa, dessen Team jedes Jahr mit am Start ist und die Kids der Besucher tatkräftig unterstützt. Reifere Modellbahnhasen zeigten an ihrem von den engagierten Markenherstellern der Branche mit reichlich Material ausstaffierten Stand den Kids, wie man ein Häusle baut oder ein ganzes Diorama, also einen Schaukasten mit Modellfiguren und -landschaften.

Die mehr als 15 Modellbahn-Schauanlagen der Messe, allesamt par excellence ausgestattet, wurden den großen und kleinen Messebesuchern stolz von ihren Betreibern präsentiert und erläutert. Die Vielfalt des Gebotenen war auch hier immens: So fuhr die süße, kleine „Schneck“ von Gerd Ziller gemächlich durch die Pfälzer Weinberge um 1925. Das war, als noch wenig Verkehr auf der Straße herrschte und ein Stromausfall auf der Strecke oft genau so eintraf, dass die „Schneck“ lustiger weise direkt vor einer schönen Oberpfälzer Wirtschaft stehen blieb und die Fahrgäste dann fröhlicher nach Hause kamen, als geplant. Oder die wunderschöne Tinplate Spur-0-Anlage, sprich Weißblech-Anlage, von Claudius Schüle, die überhaupt nur zweimal im Jahr aufgebaut wird: auf der FASZINATION MODELLBAHN und bei einem kleineren Kinderevent. Der ehemalige Bildtechniker, der 40 Jahre beim süddeutschen Fernsehen geschafft hat, weiß zu inszenieren und zu plaudern: alle Teile auf der Anlage sind handgefertigte bzw. restaurierte Einzelstücke. Die Autozüge mit ihren Prachtkarossen sind dabei ein besonderer Hingucker und lassen die Herzen der Heiligs-Blechle-Liebhaber höher schlagen. Für die Fachjury des Privatanlagen-Wettbewerbes, der jedes Jahr von der Zeitschrift MIBA ausgelobt wird, war es dann auch nicht einfach, zu entscheiden. Aber wat mut, dat mut und so verkündete Herr Hilge vom Fachverlag VG Bahn am Samstag im Modellbahn-Forum, dass die „Ölverladung im Herbst“ von Wolfgang Stößer den 1. Platz erreichte, die „Schneck“ Zweiter wurde und das „Gipswerk Entringen“ von Andreas Grüner und Uwe Eisele den dritten Platz belegte. Congratulations!

Das Modellbahn-Forum selbst war ein weiteres Highlight der FASZINATION MODELLBAHN 2017: Hier wurde von den Markenherstellern und Modellbahnausstattern wertvolles Know-how vermittelt. So stellte beispielsweise Viessmann-kibri-Vollmer ihre Top-Neuheit 2017, die Commander2 in Aktion vor. Sie stellt nicht mehr und nicht weniger als eine nagelneue Signalgeneration dar. Was wir dabei lernen: Die Digitalisierung im auditiven Bereich der Modellbahnen lässt unendlich viel Spielraum für Kreativität! Das Modellbahn-Kino im Forum präsentierte außerdem herrlich romantische Traumreisen rund um die Welt, selbstredend inklusive der schönsten Szenen des weltberühmten Glacier-Expresses.

Apropos Traumreisen: das ist das Stichwort für die Teilnahme des Eisenbahn-Superstars an der Messe, Hagen von Ortloff präsentierte als Aussteller und nun offizieller Ruheständler erstmals auf der FASZINATION MODELLBAHN 2017 seine privaten Raritäten der „vergessenen Modelle aus württembergischer und badischer Produktion“, Zeitschiene 40er und 50er Jahre. Der sympathische, unkonventionelle Liebling aller Eisenbahnfreunde aus der TV-Serie „Eisenbahn-Romantik“ war mittendrin und wie immer mit Herzblut dabei. „Modellbahn-Geschichte liegt mir am Herzen und Herr Wittur ist ein Mann, der etwas für Geschichte übrig hat. Deshalb bin ich gerne hier in Sinsheim. Hier ist es heimelig, hier ist es nett.“, so Hagen von Ortloff mit seinem Bahnfreund Lutz Mäder an der Lokomotive Oxaplatz. „Das Leben ist schön.“, sagt er noch und dann macht Hagen mit einem begeisterten Youngster ein Selfie.

Die kompetenten und bestens gelaunten Aussteller aus Deutschland, Niederlande, Österreich, Polen, Belgien, Frankreich, der Tschechischen Republik und der Schweiz boten unendlich viel Antriebstechnik, Gleise, Modellbahn-Software, Signale, Baum- und Buschminiaturen, Landschaftsmodelle, Figuren, Beleuchtungstechnik und vieles mehr, natürlich in allen Spurweiten. Und sie waren allesamt happy mit dem Verlauf der fünften Ausgabe der FASZINATION MODELLBAHN. „Wir haben sehr viel zu tun am Stand und sind hoch begeistert von dem sehr interessierten Publikum in Sinsheim.“, so Rüdiger Haller vom Marktführer Märklin, der die Märklin-Neuheiten 2017 hier zum ersten Mal live und in Farbe dem Markt vorstellte.

„Wir bieten 100% Modellbahn, haben ein super Verhältnis zu den Ausstellern und sehen in der FASZIANTION MODELLBAHN einen schönen Beitrag für die Inspiration zur sinnvollen Freizeitgestaltung mit der ganzen Familie.“, so bringt der Projektleiter Sascha Bürkel den Messeerfolg auf den Punkt. Und Andreas Wittur ergänzt augenzwinkernd: „Dieses vielfältige, harmonische Hobby ist die beste Burn-out Prävention. Eine Modelleisenbahn für jede Familie und die Welt wird wieder etwas unaufgeregter.“

Die nächste FASZINATION MODELLBAHN in Sinsheim findet vom 9. bis 11. März 2018 statt.