Modelleisenbahn

Spur I: Idstone Industries 1/30

Die US Industrie-Rangieranlage ist eine amerikanische Kleinstadt in den späten 50zigern. Die gewählte Übergangsphase zwischen Dampf und Diesel erlaubt Dampfloks mit Dampf und Sound sowie Diesel Rangierloks mit Rus und Rauch zu präsentieren. Der Fahrbetrieb erfolgt über Hand und benötigt mindestens zwei Betreiber die von Point to Point an die verschiedenen Industrien ihre Güter zuliefern und Waren abholen. Die Anlage ist durch ihr Konzept Handbetriebsintensiv aber auch interessant da über die Hauptstrecke rangiert werden muss und das sogenannte „Street running“ integriert wurde. Die Segmente werden mit Hintergrund auf Relievbasis ausgeführt um eine Tiefenwirkung zu erzielen. Die Steuerung wurde über DCC oder DCS abgewickelt die jeweils die passende Zentrale erfordert (Lenz-MTH).

Betreiber:
MEC Idstein, Herr Jürgen Hesels, 65510 Idstein

Anlagengröße:
12x 4 m